Oxford

Oxford: Colleges, Herrenhäuser, Landschaftsgärten

12. - 15. Juni 2025
7 - 12 Teilnehmer

Ihr Mentor: Prof. Dr. David Ekserdjian

€ 2.690  / CHF 2.690
Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage

Buchung

 

Höhepunkte dieser Reise:

OxfordDavidCorpusChristiA

  • Private Sonderöffnungen und meets & greets in den Oxforder Traditionscolleges All Souls, Balliol und Corpus Christi

  • Fahrten in die Cotswolds: blühende Gärten, imposante Herrenhäuser und pittoreske Ortschaften

  • "The House" / Christ Church College: Großer Speisesaal und Kathedrale

  • Magdalen College, mit Hirschpark und Stocherbooten auf dem River Cherwell

  • The Randolph Hotel

  • Kulinarische Erkundungen in vier ausgewählten Restaurants

  • Auf den Spuren berühmter Schriftsteller: Lewis Carroll, Oscar Wilde, Evelyn Waugh, Aldous Huxley, Graham Greene

  • Meisterwerke im Ashmolean Museum und in der Christ Church Picture Gallery

  • Der Kunsthistoriker und Kurator Prof. Dr. David Ekserdjian ist Alumnus der University of Oxford (Corpus Christi College und Balliol College) und war Slade Professor of Fine Art (am All Souls College) 

 

Diese sommerliche Reise führt uns in die Grafschaft Oxfordshire mit ihren majestätischen Herrenhäusern, idyllischen Parks und der malerischen Ortschaft Burford, genannt „Tor zu den Cotswolds“.

In der pulsierenden Universitätsstadt Oxford besichtigen wir die ältesten und berühmtesten Colleges samt der „Seufzerbrücke“, die Divinity School in der Bodleian Library, den Covered Market (1772) und das Ashmolean Museum.

 

OxfordCherwellPunting1

 

Begleitet wird die Reise von unserem vielsprachigen Mentor Prof. Dr. David Ekserdjian, ehemaliger Fellow des Balliol College, des Corpus Christi College und Slade Professor of Fine Art am All Souls College (2017/18).

Wir wohnen gegenüber dem Ashmolean Museum in ***** The Randolph Hotel, einem klassischen, 1866 eröffneten Grand Hotel mit Salon und Restaurant (zugleich Frühstückssaal) im Hochparterre. Die Morse Bar ist nach dem Protagonisten der TV-Serie Inspector Morse (Mordkommission Oxford) benannt; viele Szenen wurden im Hotel gedreht.

 

 OxfordChristChurchCathedralA

 

Von Donnerstagnachmittag bis zum frühen Sonntagnachmittag stehen folgende gemeinsame Besichtigungen auf dem Programm:

 

Oxford

Prof. Ekserdjian wird uns während zweier Stadtrundgänge in einige der schönsten und wichtigsten Colleges begleiten, darunter Richtung Themse (in Oxford "The Isis" genannt)  Christ Church College samt Christ Church Cathedral, Dining Hall (die Inspiration für den Speisesaal von Hogwarts) und der Christ Church Picture Gallery.

Exklusive Besuche mit meets & greets führen uns ins Balliol College (eines der drei ältesten Colleges in Oxford), ins Corpus Christi College (Kirche mit Rubens-Altarbild, Halle, Bibliothek) und ins All Souls College (hier gibt es keine Studenten!).

Die viel fotografierte Oxforder “Seufzerbrücke” verbindet die zwei Bereiche von Hertford College.

 

 OxfordBridgeOfSighs4

 

Der imposante Rundbau Radcliffe Camera ist Teil der Bodleian Library: die ehrwürdige, 12 Millionen Bücher beherbergende Bibliotheca Bodleiana wird von den Studenten schlicht „The Bod“ genannt. Wir besuchen die Divinity School,  ein Meisterwerk des Perpendicular Style, in der mehrere Szenen der Harry-Potter-Fime gedreht wurden.

Das weitläufige Ashmolean Museum (1845 eröffnet; Erweiterungsbau von 2009) wartet mit Ausstellungsstücken von der Antike bis zur Gegenwart auf. Prof. Ekserdjian zeigt uns ausgewählte Kunstwerke, vor allem Malerei des 15. bis 19. Jahrhunderts: Uccello, Michelangelo, Rembrandt, Poussin, Reynolds, Constable. Mit einem Lunch auf der Dachterrasse klingt unser Besuch aus.

 

OxfordMinsterLovellARousham House & Garden

Das noch im Familienbesitz befindliche Herrenhaus geht auf die erste Hälfte des 17. Jahrhunderts zurück, das Äußere wurde bereits im 18. Jahrhundert umgestaltet

Wir konzentrieren uns auf den kaum veränderten Park - ein Frühwerk von William Kent, dem Vater des Englischen Landschaftsgartens. Gräben trennen die modellierte Natur mit akkurat geschnittenem Rasen von der natürlichen Umgebung ab. Klassische Architekturen wie Ruine, Pyramide und Tempel fungieren als Blickfänger und Aussichtspunkte. Alle Besucher sind von den exotischen Blumen im Walled Garden fasziniert.

 

Minster Lovell

In der erstmals im Jahr 1086 dokumentierten angelsächsischen Ortschaft besichtigen wir die 1450 wieder aufgebaute Saint Kenelm’s Church und die eindrucksvolle Ruine von Minster Lovell Hall.

 

Burford

In der am River Windrush gelegenen Ortschaft bummeln wir durch die Hauptstraße mit ihren historischen Fachwerkhäusern. Hier bietet sich der Besuch in einem traditionellen Pub an.

 

OxfordBuscotParkBurneJonesABuscot Park

Das Innere des Georgianischen Herrenhauses wartet mit originalen Möbeln und spektakulären Gemälden aus altem Bestand auf, u.a. von Rubens, Rembrandt, Reynolds, Gainsborough, Rossetti und Leighton. Hauptsehenswürdigkeit ist aber der Dornröschen-Zyklus – The Legend of Briar Rose – von Edward Burne-Jones. Erstmals 1890 bei Agnews in London ausgestellt, lockte er ein großes Publikum an und löste euphorische Reaktionen aus. Auf Wunsch des Käufers entwarf der Künstler eigens Rahmen und passte die Bilder in den Raum ein, in dem sie sich heute noch befinden.

Zwischen Herrenhaus und einem nahen See wurde von Sir Harold Peto ein durch den Generalife-Palast der Alhambra inspirierter Wassergarten angelegt. Er besteht aus einer Abfolge von Becken, zusätzlich ausgestattet mit einer gemauerten Brücke mit Balustraden und der extravaganten Skulptur eines Knaben mit einem wasserspeienden Delphin.

 

In Oxford bleibt, verbunden mit einem spätnachmittäglichen Besuch des Magdelen College, auch Zeit für einen Spaziergang im Deer Park und entlang des von Stocherkähnen befahrenen River Cherwell.

 

Im Falle einer früheren Anreise oder Verlängerung bieten sich ferner Besuche des Botanischen Gartens, des Sheldonian Theatre oder des University Museum of Natural History an.

 

Alessandro Allori - Ritratto di Ragazzo (Ashmolean Museum)Reisepreis € 2.690  / CHF 2.690

Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage

Leistungen

  • Reise in kleinem Kreis mit 7 – 12 Teilnehmern
  • Reisebegleitung durch Prof. Dr. David Ekserdjian
  • 3 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im ***** The Randolph Hotel
  • Dinner im QUOD Restaurant, mit Wein, Wasser, Kaffee
  • Dinner im Michelin-notierten Pompette, mit Wein, Wasser, Kaffee
  • Dinner im Gees Restaurant, mit Wein, Wasser, Kaffee
  • Lunch im Ashmolean Rooftop Restaurant, mit Cidre, Ale oder Wein, Wasser, Kaffee
  • Alle gemeinsamen Eintritte, Sondergenehmigungen und Reservierungen
  • Alle gemeinsamen Taxifahrten
  • Privater Van für die Exkursionen nach Buscot Park / Rousham House & Garden, Minster Lovell und Burford
  • Sicherungsschein (R+V Versicherung; neben dieser Absicherung Ihrer An- und Restzahlung gegen Insolvenz empfehlen wir den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung, wobei wir Ihnen auf Wunsch behilflich sind)

 

OxxfordSatyrRadcliffAGerne arrangieren wir für Sie An- und Abreise (wir raten zu einem pünktlichen Hin- und zu einem abendlichen Rückflug, da man die Transferzeit – je nach Transportmittel zwischen 50 und 90 Minuten – von bzw. nach Heathrow einrechnen muss) und buchen, falls gewünscht, einen oder mehrere Verlängerungstage im Hotel.

Für die Einreise nach Großbritannien benötigen Sie als deutscher Staatsbürger einen mindestens bis zum Ende der  Reise gültigen Reisepass oder vorläufigen Reisepass. Bei Fragen zu Pass- und Gesundheitsbestimmungen können Sie uns jederzeit gerne kontaktieren.

Bitte beachten Sie vor der Buchung die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes zu Großbritannien, um sicher zu stellen, dass Sie mit allen Vorgaben einverstanden sind.

Wie anstrengend ist diese Reise?
Wir bemühen uns bei unseren Reisen, Gehen, Stehen und Sitzen in einer guten Balance zu halten. Besonders die Spaziergänge in den Parks setzen eine gewisse Kondition voraus, die Besichtigung von Colleges und Museen erfordert, um die Kunst wirklich genießen zu können, ein besonderes Maß an Konzentrations- und Stehvermögen.

 

Buchung

 

Ekserdjian1Prof. Dr. David Ekserdjian

Studium am Trinity College, Cambridge, und am Courtauld Institute of Art, London; ehemaliger Fellow des Balliol College und des Corpus Christi College, Oxford; Slade-Professor of Fine Art an der University of Oxford (2017/18); Leverhulme Senior Research Fellow.

Langjährige Tätigkeit als Experte für das Auktionshaus Christie's und als Herausgeber der Zeitschrift Apollo. Seit 2004 lehrt Prof. Exserdjian an der Universität von Leicester Kunst- und Filmgeschichte.
Prof. Exserdjian hat die gültigen Monographien zu Correggio und Parmigianino und zahlreiche weitere Veröffentlichungen zur Kunst der Neuzeit vorgelegt, u.a. Still Life before Still Life (2018) und Albrecht Dürer. Art & Autobiography (2023). Der vielsprachige Autor, Dozent und Kurator war und ist treuhänderisch und beratend für verschiedene Museen tätig (National Gallery, Tate, Sir John Soane's Museum) und hat mehrere große Ausstellungen kuratiert, darunter Bronze an der Royal Academy (2012) und Raphael in der National Gallery London (2022).

Prof. Ekserdjian lebt mit seiner Familie in Northhamptonshire.

 

 

↑ nach oben

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.