Reisen 2022/23

 

Für alle unsere Reisen im festen Programm 2022 gilt:
- keine Anzahlung
- kostenlose Stornierung bis 28 Tage vor Reisebeginn
- kostenlose Umbuchung bis 28 Tage vor Reisebeginn

 

Reise Kopenhagen

Kopenhagen, mit Louisiana-Museum und Schloss Helsingør (Hamlet-Schloss)

22. - 25. September 2022
7 - 12 Teilnehmer

Ihr Mentor: Prof. Dr. Sergiusz Michalski

 

Kaum eine andere europäische Metropole hat sich in den letzten Jahren so unglaublich verändert wie Kopenhagen. Liebevoll restaurierte historische Gebäude kontrastieren mit spektakulären zeitgenössischen Bauten – Boote und Schiffe, ein neues U-Bahn-Netz, Fahrradwege und filigrane Brücken ersparen den mobilen Bewohnern und Besuchern zunehmend Umwege und Zeitaufwand.
Prof. Michalski, Spezialist für die Kultur des Ostseeraums und Mitglied der Königlich Schwedischen Akademie der Literatur-, Geschichts- und Altertumsforschung, wird uns auf dieser sommerlichen Reise begleiten. Sie bringt uns die stetig wachsende Amphibienstadt näher, erläutert alte und neue Bauten, führt uns zu obligatorischen Orten wie den bunten Wirtshäusern am Nyhavn, dem Rathaus, dem Königsschloss Amalienborg und der Kleinen Meerjungfrau, aber auch zu versteckten Kostbarkeiten und natürlich in die faszinierenden Kopenhagener Museen.
An einem Exkursionstag fahren wir gen Norden zum legendären Louisiana-Museum for Moderne Kunst und zu Schloss Kronborg in Helsingør, wo Shakespeare seinen Hamlet spielen ließ. Neben den gemeinsamen Aktivitäten bleibt Zeit für weitere Besichtigungen, einen Design-Bummel oder einen Drink im Rooftop-Café des Konsumtempels ILLUM.
Wir wohnen im ***** Radisson Collection Royal Hotel. Der Architekt und Designer Arne Jacobsen erbaute das 1960 eröffnete Hochhaus für die SAS (Scandinavian Airlines).

» ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis »


Jordanien Wadi Rum

Jordanien:

Petra, Amman, Jerash, Totes Meer, Madaba, Wadi Rum

27. September - 2./3. Oktober 2022
7 - 12 Teilnehmer

Ihr Mentor: Prof. Dr. Thomas Maria Weber-Karyotakis

- ausgebucht -

 

Es besteht die Möglichkeit an einem Verlängerungstag mit Prof. Weber-Karyotakis noch das Wüstenschloss Qasr Amra sowie das 2014 eröffnete Neue Jordanische Nationalmuseum in Amman zu besuchen.

Auf dieser Reise besuchen wir zusammen mit dem Archäologen Prof. Dr. Thomas Maria Weber-Karyotakis, der viele Jahre in Jordanien gegraben und gelehrt hat, einzigartige Höhepunkte unterschiedlichster Kulturen, von denen viele zum UNESCO-Kulturerbe erklärt worden sind.

Die Nabatäer sind ein arabischer Volksstamm, der seit dem 4. Jh. v.Chr. die Handelswege beherrschte und faszinierende Architekturen ihrer Hochkultur hinterließ. Ihre aus dem Felsen geschlagene rosarote Hauptstadt Petra gilt als der bedeutendste archäologische Ort im Mittleren Osten.
Mit Jerash besuchen wir eine der schönsten und besterhaltenen römischen Städte.
Byzantinische Kunst hat sich vor allem in Kirchen mit prachtvollen Mosaiken überliefert, wie der weltberühmten, monumentalen Karte von Jerusalem und dem Heiligen Land in Madaba, die sich nicht ohne Grund nahe des Berges Nebo befindet, von dem Moses am Ende seines Lebens den Blick auf das Gelobte Land tat.
Und nicht zuletzt zeugen die Festungen der Kreuzfahrer von der imposanten Militärbaukunst des Mittelalters.

» ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis »


Reise Golf von Neapel

Neapel, mit Herculaneum, Pompeji, Villa Oplontis, Vesuv und Capri

5. - 9. Oktober 2022
7 - 12 Teilnehmer

Ihre Mentorin: Dr. Elisabeth Wünsche-Werdehausen

- noch 5 Plätze frei -

  • Die weltberühmten klassischen Ausgrabungsstätten am Golf von Neapel
  • Einblick in das tägliche Leben zur Zeit des Vesuvausbruchs im Jahr 79 n.Chr.
  • Imposante Museen, Paläste und Kirchen mit antiken Plastiken, Malereien und Mosaiken sowie Meisterwerken der Renaissance und des Barock von Tizian bis Caravaggio und Luca Giordano
  • Romantische Altstadt Neapels und faszinierende Naturerlebnisse auf Capri und auf dem Vesuv
  • Grand Hotel am Meer
  • Gemeinsame kulinarische Erkundungen
  • Begleitung durch die Kunsthistorikerin Dr. Elisabeth Wünsche-Werdehausen

» ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis


Granada Alhambra

Glanz der Alhambra - Granada, mit Priego de Cordoba, Montefrío und Jaén

NEUER TERMIN: 7. - 10. Oktober 2022
7 - 11 Teilnehmer

Ihr Mentor: Prof. Dr. Henrik Karge

In Andalusien verschmelzen Zeugnisse verfeinerter islamischer Kultur mit künstlerischen Höhepunkten des tief katholisch geprägten Goldenen Zeitalters in Spanien. Die aus Nordafrika eingewanderten Mauren hinterließen einzigartige Beispiele ihrer Baukunst, die sich Seite an Seite mit den großartigen Renaissance- und Barockanlagen des Siglo de Oro erhalten haben.

Prof. Dr. Henrik Karge, ein profunder Kenner der spanischen Kunst und Architektur, der in Granada studiert hat, wird mit Ihnen ausführlich die Schätze dieser Stadt besichtigen – allen voran die überwältigenden Paläste der Alhambra, der Palacio de Generalife mit seinen schönen Gärten, die imposante Kathedrale mit der angrenzenden Königlichen Kapelle und das vom maurischen Erbe geprägte Viertel Albaicín, das ebenso wie Alhambra und Generalife in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen wurde.

Ein Tagesausflug führt Sie nach Jaén mit seiner für mittel- und südamerikanische Kirchengroßbauten vorbildhaften Renaissancekathedrale sowie in das durch barocke Bauwerke und Brunnen geprägte Priego de Córdoba und in die pittoreske Hügelstadt Montefrío.

In historischen und modernen Interieurs und unter freiem Himmel genießen Sie die Köstlichkeiten der andalusischen Küche.

» ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis»


Bari

Bari, Trani, Castel del Monte, Matera

13. - 16. Oktober 2022
7 - 12 Teilnehmer

Ihr Mentor: Dr. Dr. Wolfgang Lippmann

- noch 5 Plätze frei -

 

In Apulien und in der Basilicata genießen Sie bei frühsommerlichen Temperaturen die Adriaküste und das hügelige Inland und erforschen zusammen mit Dr. Lippmann Höhepunkte mittelalterlicher Architektur. Ausgangspunkt der Exkursionen ist das vitale Bari. In der malerischen Altstadt stehen das vielfach umgebaute, ursprünglich auf den Grundmauern einer byzantinischenFestung erbaute Kastell, die mächtige Basilika San Nicola mit der elfenbeinernen, romanischen Kathedra des Bischofs Elias und reichen Mosaikböden sowie der Dom San Sabino auf dem Besichtigungsprogramm.

» ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis »


Reise Turin

Turin - Piemonteser Kunst, Architektur und Tafelfreuden

20. - 23. Oktober 2022
7 - 12 Teilnehmer

Ihre Mentorin: Dr. Elisabeth Wünsche-Werdehausen

Wer noch nie in Turin war, verbindet mit dem Namen der viertgrößten italienischen Stadt FIAT und Fußball, nicht aber Pariser Flair, gepaart mit südlicher Sonne. Vom 16. - 18. Jahrhundert ließen sich die Savoyer Ihre neue Residenzstadt am Po mit prachtvollen Straßenzügen, Plätzen, Palästen und Kirchen erbauen. Und auf dem Land errichteten die französischsprachigen Herzöge und Regentinnen so viele und so große Jagdschlösser wie kaum ein anderes Herrscherhaus. Dank seiner Lage und seiner engen Verbindungen mit Frankreich, Deutschland und dem päpstlichen Rom entwickelte sich Turin zum Schmelztiegel europäischer Barockkultur von ganz eigenem Charakter.
Frau Dr. Wünsche-Werdehausen, ausgewiesene Expertin für Kunst und Architektur unter dem Patronat der Savoyer, führt Sie während dieser exklusiven Reise in der Altstadt und vor den Toren Turins durch reich mit Gemälden, Möbeln und Porzellan ausgestattete Paläste, Lust- und Jagdschlösser mit schönen Gärten und erläutert Ihnen die ebenso außergewöhnlichen, durch Mathematik und Theater bestimmten Kirchenbauten von Guarino Guarini und Filippo Juvarra. Von der Terrasse der Mole Antonelliana aus genießen Sie einen unvergesslichen Blick über die barocke, regelmäßig angelegte Stadt hinweg bis zu den französischen Alpen.
Daneben bleibt Zeit für einen Bummel durch die nur wenige Schritte von Ihrem luxuriösen Hotel gelegenen eleganten Einkaufsstraßen, den Besuch des Filmmuseums oder der Teststrecke auf dem Dach des FIAT-Werks Lingotto. Schließlich laden zahlreiche historische Cafés und Restaurants ein zu heisser Schokolade, Vermouth und Rotwein als Begleiter zu ebenso typischen süßen und salzigen Spezialitäten aus dem Piemont, wo sich das Beste aus Italiens und Frankreichs Küche vereint.

» ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis»


Leo von Klenze Pauluspredigt

Athen, mit Marathon

1. - 4. November 2022
7 - 12 Teilnehmer

Ihr Mentor: Prof. Dr. Thomas Maria Weber-Karyotakis

Besuchen Sie, begleitet durch den nahe Athen lebenden Archäologen Prof. Dr. Thomas Maria Weber-Karyotakis, die weltberühmten archäologischen Zonen und historischen Monumente, darunter - die Akropolis und das Dionysostheater - die griechische Agorá mit dem Tempel des Hephaistos - das Akropolis-Museum (spektakulärer Neubau von 2009) - die malerische Altstadt Plaka zu Füßen der Akropolis - der Syntagma-Platz mit Parlamentsgebäude Ein Ausflug führt nach Marathon und Umgebung (Grabungsfelder, Museen). Sie wohnen unweit des Akopolis-Museums (Zimmer mit Blick auf den Zeus-Tempel, Dachterrassen-Frühstück) und speisen in ausgewählten Athener Lokalen und am Meer in Marathon.

» ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis»


Venedig Biennale

Venedig - Biennale 2022

1. TERMIN: 3. - 6. November 2022
7 - 12 Teilnehmer

Ihr Mentor: Dr. Christian Schoen

Unterkunft: ***** Metropole an der Riva degli Schiavoni

- noch 2 Plätze frei -

 

2. TERMIN: 10. - 13. November 2022
7 - 12 Teilnehmer

Ihr Mentor: Prof. Dr. Thomas Hensel

Unterkunft: ***** Grand Hotel Palazzo dei Dogi 

- noch 4 Plätze frei -

Dr. Christian Schoen, zweimaliger Kommissar des isländischen Biennale-Pavillons und Kurator des vielbeachteten Biennale-Projekts passage 2011, bzw. Prof. Dr. Thomas Hensel, Prof. für Kunst und Designtheorie an der Hochschule Pforzheim, führen Sie zu den Highlights der 59. Biennale di Venezia, die in Anlehnung an das gleichnamige Kinderbuch der britisch-mexikanischen Surrealistin Leonora Carrington den Titel MILK OF DREAMS trägt.
Kuratorin der 59. Biennale di Venezia ist Cecilia Alemani, Direktorin und Chefkuratorin der New Yorker High Line Art.

» ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis »


Reise Archäologisches London

Archäologisches London

25. - 27. November 2022
7 - 12 Teilnehmer

Ihr Mentor: Dr. Alexander Heinemann

Das ursprünglich kleine Londinium ist seit vielen Jahrhunderten die bevölkerungsstärkste römische Städtegründung.
Der Tübinger Archäologe Dr. Alexander Heinemann, der in Oxford studiert und in London geforscht hat, entführt uns an diesem Wochenende in die antike Welt und deren Rezeption.
Dem gigantischen British Museum, 1848 an der heutigen Stelle fertiggestellt und in den späten 1990er Jahren von Norman Foster umgestaltet, widmen wir zwei Besuche.
Besonders faszinierend sind die von der Athener Akropolis stammenden Elgin Marbles, der plastische Schmuck des Mausoleums von Halikarnassos, die assyrischen Monumentalskulpturen und die Sammlung ägyptischer Mumien.
Im opulent gestalteten Domizil des viktorianischen Malers Frederic Leighton fühlt man sich durch viele Ausstattungsstücke in die griechische und römische Antike zurückversetzt.
Das einzigartige Sir John Soane’s Museum, aus den drei Wohnhäusern des Architekten zusammengefasst, vereint Gemälde von Hogarth und Canaletto mit Antiken und neoklassizistischen Skulpturen.

» ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis »


Stockholm

Zum Nobelpreiskonzert nach Stockholm

7. - 9. Dezember 2022
7 - 12 Teilnehmer

Ihr Mentor: Prof. Dr. Sergiusz Michalski

Stockholm im Dezember gleicht einem Wintermärchen. Die Stadt liegt zu dieser Jahreszeit häufig bereits unter einer zarten Schneedecke. Die Häuser werden von weihnachtlichem Lichterschmuck erhellt, historische Weihnachtsmärkte laden ein und der Duft von Lebkuchen und gebratenen Mandeln liegt in der Luft. In den verwinkelten Gassen der Altstadt Gamla Stan mit Ihren spitzgiebeligen Bürgerhäusern fühlt man sich in Dickens' Weihnachtsgeschichte versetzt.
Gleichzeitig richten sich in diesen Tagen aber auch die Augen der Welt auf Stockholm, wenn in feierlicher Zeremonie die Nobelpreise verliehen werden. Wir laden Sie ein dabei zu sein, wenn am 8. Dezember die diesjährigen Preisträger mit einem festlichen Konzert in Anwesenheit der königlichen Familie im Stockholmer Konzerthaus geehrt werden.

» ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis »


Lissabon Silvesterreise

Silvester in Lissabon

29. Dezember 2022 - 1. Januar 2023
7 - 12 Teilnehmer

Ihr Mentor: Prof. Dr. Sergiusz Michalski

Zwischen den Jahren entwickelt Lissabon seinen besonderen Charme. In der noch weihnachtlich geschmückten Stadt herrscht eine festliche Stimmung. Am frühen Silvesterabend hören wir das großartige Te Deum in der Kirche Sao Roque. Nach dem Gala-Diner hoch über der Stadt in der Georgsburg (Castelo de São Jorge) erwartet uns das prachtvolle Feuerwerk vor der Kulisse des in den Atlantik mündenden Tejo.
Mit Prof. Michalski besuchen wir die malerische Alfama, das monumentale Hieroymuskloster und den Torre de Belém, von dem die portugiesischen Seefahrer zu ihren Entdeckungsreisen aufbrachen. Führungen in der Fundação Calouste Gulbenkian, im Museo Nacional de Arte Antiga und im 2016 eröffneten Neubau des Kutschenmuseums werden unauslöschliche Eindrücke hinterlassen.
Für den kulinarischen Genuss haben wir stimmungsvolle historische Restaurants ausgewählt.

» ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis»


Reise Barcelona

Barcelona -
Gaudí, Picasso, Mies van der Rohe

9. - 12. März 2023
7 - 12 Teilnehmer

Ihr Mentor: Prof. Dr. Sergiusz Michalski

Früh im Jahr kann man Barcelona in vollen Zügen genießen. Im Hafen liegen nicht dicht an dicht die Schiffe vor Anker, in den Gassen der Altstadt herrscht keine qualvolle Enge und das große Picasso-Museum und die Hauptwerke von Antonio Gaudí können entspannt besichtigt werden.
Auch das Klima ist angenehm: tagsüber kann man problemlos draußen sitzen und Ausblicke auf Strand und Meer und die Stadt genießen – so gemeinsam in der Gruppe in einem Strandrestaurant nahe des Olympischen Dorfes, beim Kaffee auf der Terrasse des Katalanischen Nationalmuseums, im mit bunten Keramiken geschmückten Parc Güell und auf dem Dach Ihres Hotels, der Casa Fuster, einem Hauptwerk des Architekten Lluís Domènech i Montaner.
Prof. Michalski wird Ihnen die Geschichte und die Entwicklung der faszinierenden Metropole anschaulich erläutern: Sie erkunden vom Hafen aus das verwinkelte gotische Viertel bis zur Kathedrale und dann die Erweiterungen im Schachbrettmuster. Barcelona war Gastgeber der Weltausstellungen 1888 und 1929, der 1992er Olympiade und des UNESCO-Weltkulturforums 2004: all dies hat die Stadtgestalt nachhaltig geprägt und verändert.
Ein Schwerpunkt der Besichtigungen liegt auf der Epoche des Modernisme, des Jugendstils katalanischer Prägung – allen anderen voran die Bauten Gaudís, darunter die überwältigende Kirche Sagrada Família, die immer noch im Bau ist, und die Casa Milà mit ihrer fantasievollen Dachlandschaft.

» ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis »


Rom Palazzo Farnese

Unbekanntes Rom - Kirchen, Villen und Paläste

23. - 26. März 2023
7 - 12 Teilnehmer

Ihre Mentorin: Dr. Elisabeth Wünsche-Werdehausen

Alle Wege führen in Rom zu den touristischen Hauptattraktionen. Bei dieser Reise begeben Sie sich auf „Abwege“, meiden Warteschlangen und Gedränge und erhalten Einblicke in zahlreiche faszinierende private Bereiche, die für uns geöffnet werden.
Zusammen mit Frau Dr. Wünsche-Werdehausen, die viele Jahre in der Ewigen Stadt gelebt hat, erkunden wir versteckt gelegene Winkel, besichtigen Kirchen und Kreuzgänge und vor allem opulent mit Fresken und Skulpturen geschmückte Paläste und Villen.
Sehenswürdigkeiten „im Vorübergehen“ (von der Antike bis zur Gegenwart) und kulinarische Pausen runden das Programm ab. Daneben bleibt Zeit für einen individuellen Einkaufsbummel oder einen gemeinsamen Spaziergang auf dem Gianicolo mit herrlichen Blick auf die Kuppeln der Stadt.
Ihre Unterkunft in Rom ist das**** Hotel Donna Camilla Savelli. Das luxuriöse Haus befindet sich in einem ehemaligen Nonnenkloster des 17. Jahrhunderts, das von Francesco Borromini entworfen wurde. Es ist in Trastevere gelegen, mit mehreren Restaurants in nächster Umgebung, zu Fuß gut fünf Minuten vom Tiber und 15 Minuten vom Campo de' Fiori entfernt.

» ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis »


Marrakesch

Königsstädte Marokko: Rabat, Meknès, Fès, Marrakesch

28. März - 3. April 2023
7 - 12 Teilnehmer

Ihr Mentor: Prof. Dr. Henrik Karge

Zusammen mit dem Archäologen und Kunsthistoriker Prof. Dr. Henrik Karge reisen Sie von Casablanca aus zunächst über kurze Distanzen mit einem privaten Van und dann im Flugzeug zu den vier Hauptstädten großer Dynastien Marokkos, darunter fünf Weltkulturerbestätten der UNESCO. Im Angesicht faszinierender Landschaften, Bauten und Kunstwerke wird Ihnen Ihr Mentor die wechselvolle Geschichte des Landes vermitteln.

» ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis»


Istanbul

Istanbul - Schatzkammer am Bosporus

19. - 23. April 2023
7 - 12 Teilnehmer

Ihr Mentor: Prof. Dr. Sergiusz Michalski

Prof. Michalski, der bereits in seine Jugend in Istanbul verbrachte und dort das American robert Collegebesuchte, lädt Sie zu einer Zeitreise ein, während der Sie die Geschichte der ehemaligen Metropole des Byzantinischen und des Osmanischen Reiches von ihrer Gründung bis in die Gegenwart anschaulich erleben werden. IstanbulSilvesterTopkapi1Prof. Michalski führt Sie zu Hauptsehenswürdigkeiten wie dem prunkvollen Topkapı-Palast, der mächtigen Hagia Sophia, der mystisch erleuchteten Yerebatan-Zisterne und dem Chora-Kloster mit seinen einzigartigen Mosaiken und Fresken sowie zu versteckten Kostbarkeiten. Ihr Hotel liegt in der historischen Altstadt. Auf dem Bosporus fahren Sie entlang der von Orhan Pamuk beschriebenen Gestade Richtung Schwarzes Meer, tauchen während der Spaziergänge ein in das bunte Leben der umtriebigen Millionenstadt und genießen kulinarische Köstlichkeiten und sündige Süßspeisen in ausgewählten Restaurants. Daneben bleibt Zeit für Einkäufe im Großen Basar und im Gewürzbasar oder in modernen, eleganten Einkaufsstraßen, einen Tee zu zweit und einen unvergesslichen Besuch im Hamam.

» ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis »


Reise Palermo

Palermo, mit Monreale und Cefalù

19. - 23. April 2023

Ihre Mentorin: Dr. Ilka Kloten

Erkunden Sie bei sizilianisch-frühlingshaften Temperaturen zusammen mit der Kunsthistorikerin und Weinexpertin Dr. Ilka Kloten die atemberaubenden Relikte der arabischen und normannischen Kultur und Höhepunkte der Renaissance- und Barockkunst in der umtriebigen Metropole Palermo.
Nahegelegene Ausflugsziele sind der mächtige Dom von Monreale und der Villenvorort Mondello mit seinen schönen Jugendstilbauten; eine Tagesexkursion führt uns entlang der Küste in das faszinierende, von griechischen Kolonisten gegründete Cefalù und zu einem renommierten Weingut.
Sie wohnen nahe der Oper und speisen in den besten Restaurants Palermos. Mit Ihrer Mentorin besuchen Sie in der Altstadt ausgesuchte Paläste, Kirchen und Museen sowie einen traditionellen Markt.

» ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis »


Reise Maialand

Das Klassische Mailand - Filarete, Leonardo, Michalangelo

27. - 30. April 2023
7 - 12 Teilnehmer

Ihre Mentorin: Dr. Elisabeth Wünsche-Werdehausen

Im Zentrum dieser Reise in die oberitalienische Metropole mit Frau Dr. Wünsche-Werdehausen, die hier gelebt und geforscht hat, steht die Kunst und Architektur der Renaissance. Zu den Höhepunkten gehören Leonardos Letztes Abendmahl im Refektorium von Santa Maria delle Grazie und sein Porträt eines Musikers in der Biblioteca Ambrosina.
Den richtungsweisenden Architekten Filarete und Bramante begegnen wir im Castello Sforzesco (dort auch Michelangelos letztes Werk, die Pietà Rondanini), im Ospedale Maggiore, in Santa Maria presso San Satiro und wiederum in Santa Maria delle Grazie. Das bizarre Haus des Bildhauers Leone Leoni, die Casa degli Omenoni, befindet sich nahe der prächtigen Galleria Vittorio Emanuele II.

» ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis »


Prag

Prag für Kenner und Genießer

26./27. - 30 April 2023
7 - 12 Teilnehmer

Ihre Mentoren: Dr. Olga Kotkovà und Dr. Gregor Stasch

Es besteht die Möglichkeit, bereits einen Tag früher anzureisen und mit Dr. Stasch die Prager Landschlösser Stern, Troja und Nelahozeves zu besuchen.

Erleben Sie mit uns ein romantisches Wochenende in Prag. Genießen Sie den Luxus eines Fünfsternehotels in der Altstadt und Gaumenfreuden der französischen und böhmischen Küche in authentischen Interieurs des Art Nouveau und des Kubismus. Ihre Mentoren, die Kuratorin Dr. Kotková und der Museumsdirektor Dr. Gregor K. Stasch, zeigen Ihnen die Schätze der Moldaumetropole von der exklusiv für Sie geöffneten Wenzelskapelle im Veitsdom über barocke Stadtpalais und Gärten, Karlsbrücke, Altstädter Ring, Jüdischen Friedhof, Altneusynagoge und Dürers "Rosenkranzfest" in der Nationalgalerie bis zur ansonsten unzugänglichen Prunkbibliothek des Klosters Strahov.

» ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis »


Jerusalem

Jerusalem intensiv
NEU: mit Masada und Totem Meer

7. - 11. Mai 2023
7 - 12 Teilnehmer

Ihr Mentor: Prof. Dr. Sergiusz Michalski

In den Gassen der Altstadt von Jerusalem begegnen wir orthodoxen Juden und Franziskanermönchen, während vom Minarett der Muezzin zum Gebet ruft. Der Wirt des Restaurants, in das wir uns mittags zurückziehen, ist evangelisch-lutherischer Konfession, der Hotelier nebenan Muslim, der Vermieter in beiden Fällen die griechisch-orthodoxe Kirche. Von der ersten Sekunde an ist man fasziniert von dem engen Miteinander der Religionen und vom Genius des Ortes, an dem sich heiligste Stätten des Judentums, des Christentums und des Islams befinden.
Prof. Michalski ist mit seinem profunden Wissen Ihr perfekter Begleiter in dieser Stadt, die Schritt auf Tritt Geschichte atmet: von biblischen Zeiten und römisch-byzantinischer Herrschaft über Eroberungskriege der Araber und Kreuzritter, Mameluken, Osmanen und Engländer bis zur Gründung des Staates Israel und unserer heutigen Zeit. Er wird Sie zur Klagemauer, zur Grabeskirche und zum Felsendom geleiten, den Garten Gethsemane und viele versteckte Winkel innerhalb der Stadtmauern zeigen, Sie im Israel-Museum führen und mit Ihnen durch die moderne Stadt fahren. An einem Exkursionstag reisen wir zur imposanten Bergfestung Masada (Auffahrt mit der Seilbahn) und ans Tote Meer (mit Möglichkeit für ein Bad im Salzwasser 390 Meter unter dem Meeresspiegel). So werden Sie intensiv Kunst, Kultur und Religion in Geschichte und Gegenwart erleben.
Anregende Gespräche in abendlicher Runde werden ihren Teil dazu beitragen, dass diese Reise lange nachklingt und Ihnen auch neue Gedanken eröffnet.

» ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis »


Archäologische Reise Rhodos

Rhodos

10. - 14. Mai 2023
7 - 12 Teilnehmer

Ihr Mentor: Prof. Dr. Raimund Wünsche

- noch 3 Plätze frei -

Die Insel Rhodos ist ein mythischer Ort. Sonne, warmer Wind, kristallklares Wasser und die kleinasiatische Küste im Blick: bereits zur Bronzezeit besiedelt, hinterließen hier Griechen, Römer, Byzantiner, Kreuzritter, Osmanen und Italiener deutlich sichtbare Spuren ihrer Herrschaft und der verschwundene Koloss regt heute noch die Fantasie der Besucher an.
Die faszinierende Altstadt von Rhodos-Stadt gehört samt ihren 4 km langen Mauern zum UNESCO-Weltkulturerbe. Hier kann man inmitten touristischer Betriebsamkeit mit zahlreichen Geschäften und Tavernen in aller Ruhe den gigantischen Großmeisterpalast der Johanniter und das Archäologische Museum besichtigen. Vom Hafen über unser Hotel bis zum Aquarium an der Nordspitze der Insel dominieren die italienischen Bauten der 1930er Jahre.
Vor den Toren der Stadt besuchen wir die auf einem Bergplateau liegende Grabungsstätte Filérimos. Für das malerische Líndos (Akropolis, Altstadt, Apostel-Paulus-Bucht) im Südosten der Insel werden wir einen ganzen Tag reservieren.

» ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis »


Reise Padua

Padua - Urbs Picta, mit Arquà Petrarca, dem Labyrinth von Valsanzibio und der Villa dei Vescovi

8. - 11. Juni 2023
7 - 12 Teilnehmer

Die faszinierenden Bilderzählungen – allen voran die Wandgemälde Giottos in der Arenakapelle – gehören seit 2021 zum UNESCO-Weltkulturerbe und die Universität feiert 2022 ihr 800. Jubiläum. Grund genug für eine frühsommerliche Reise nach Padua mit seinen imposanten Plätzen und Palästen, Kirchen und Kapellen, Villen und Gärten, die durch unseren neuen Mentor, den Petrarca-Experten Dr. Florian Neumann, begleitet wird.
Berühmte Künstler wie Giotto, Donatello, Mantegna, Tizian und Canova haben mit ihren Werken zum Ruhm der Stadt beigetragen. Die monumentale Antoniusbasilika, die lebendige Piazza dei Signori, das versteckt gelegene Odeo Cornaro und das historische Caffè Pedrocchi werden Ihnen ebenso wie Ihre Unterkunft in einem Renaissancepalast unvergesslich bleiben. Kulinarische Genüsse in den besten Restaurants der Stadt und auf der Panoramaterrasse der Villa dei Vescovi runden die Reise ab.

» ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis »


Dresden Frauenkirche

Dresden

Sommer 2023
7 - 12 Teilnehmer

Ihr Mentor: Prof. Dr. Henrik Karge

Im Sommer entfaltet das an Eindrücken reiche Elbflorenz seinen ganzen Charme. Ihr Mentor ist der an der Technischen Universität Dresden lehrende Kunsthistoriker Prof. Dr. Henrik Karge, der zuletzt neben seinen Spanien-Studien vielbeachtete Buchpublikationen zu Gottfried Semper sowie zum Japanischen Palais vorgelegt hat.
Er wird Sie während dieses Wochenendes mit der Geschichte, Gestalt und den wichtigsten Gebäudekomplexen „seiner“ Stadt vertraut machen und mit Ihnen berühmte Museen, aber auch faszinierende Orte abseits der Hauptrouten aufsuchen.

» ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis »


Venedig

Zum Redentore-Fest
nach Venedig

14. - 16. Juli 2023
7 - 12 Teilnehmer

Ihr Mentor: Dr. Peter O. Krückmann

La Festa del Redentore - einmal im Jahr feiert ganz Venedig die Befreiung von der Großen Pest im Jahre 1576 mit einem überwältigenden Sommerfest. Am Samstag Abend haben wir für Sie auf der Wasserterrasse eines Feinschmeckerlokals einen Logenplatz reserviert. Nur wenige Schritte von der Ponton-Brücke zur Redentore-Kirche entfernt, genießen Sie venezianische Köstlichkeiten, beobachten, wie sich Hunderte von lampiongeschmückten Booten im Becken von San Marco versammeln und lassen sich um Mitternacht vom weltberühmten, knapp einstündigen Redentore-Feuerwerk begeistern, das direkt zwischen Ihnen und der Giudecca-Insel inszeniert wird. Dr. Krückmann führt Sie an diesem ereignisreichen Wochenende u.a. in einen privaten, mit prachtvollen Fresken geschmückten Palast, aussergewöhnlich Kirchenbauten und die berühmte Sammlung Moderner Kunst in Peggy Guggenheims Palazzo Venier dai Leoni. Während einer privaten Bootstour zeigen Ihnen Ihre in Venedig lebenden Mentoren verborgene Paläste und geheime Gärten in unzugänglichen, besonders reizvollen Winkeln der Stadt.

» ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis »


Villa ai Nani Veneto

Villen im Veneto, mit Bootstour zu den Brenta-Villen und nach Venedig

6. - 10. September 2023
7 - 12 Teilnehmer

Ihr Mentor: Dr. Peter O. Krückmann

 

Erkunden Sie Venetien mit seinen reichen Kunstschätzen, idyllischen Hügelstädtchen und eleganten Villen.
Dr. Krückmann, Direktor i.R. bei den Staatlichen Schlössern, Gärten und Seen in Bayern, Tiepolo-Spezialist und ausgewiesener Kenner Venedigs und des Veneto, erläutert Ihnen anschaulich und lebendig Kunst und Architektur. Im Fokus dieser exklusiven Reise stehen in Vicenza und Umgebung, an der Brenta und in Venedig neben den klassischen Villen, Palästen und Kirchen von Andrea Palladio faszinierende Wandmalereien von Paolo Veronese, Giovanni Battista Zelotti, Jacopo Guarana sowie von Giambattista und Giandomenico Tiepolo.
Refugium und Ausgangspunkt unserer kunst- und kulturhistorischen Exkursionen ist das ideal gelegene Hotel Villa Tacchi, ein imposantes Landhaus aus dem 17. Jahrhundert, mit Park und eigenem Restaurant.

 

» ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis »


Reise antikes Rom

Rom - Wege in die Antike

21. - 24. September 2023
7 - 12 Teilnehmer

Ihr Mentor: Dr. Alexander Heinemann

Der Archäologe Dr. Alexander Heinemann führt uns auf einer Spurensuche in das Zentrum der Alten Welt.
Diese nimmt von Donnerstagnachmittag bis einschließlich Sonntagvormittag die Form einzelner Stadtbummel an, bei denen wir in die mal prunkvolle, mal schlichte Wirklichkeit der antiken Stadt eintauchen – und dabei zuweilen auch konkret unter die Erde steigen.
Dabei macht man schnell die Erfahrung, dass auch jenseits der Touristenmagnete wie Colosseum und Forum Romanum hinter den Plätzen, Kirchen und Palästen der mittelalterlichen, barocken und modernen Stadt die fortdauernde Überprägung und Umdeutung ihrer historischen Wurzeln sichtbar wird. Wie die Stadt der Kaiser zu jener der Päpste und der Metropole von heute wurde, lässt sich ohnehin nur dort verstehen, wo sich die Zeitschichten ineinanderschieben und die Großbauten von Republik und Kaiserzeit dort durchschimmern, wo sie scheinbar nicht mehr zu greifen sind – weil sie eben bis heute Teil des städtischen Lebens geblieben sind.

» ausführliche Reisebeschreibung, Leistungen und Preis »


Für unsere Empfehlungen und Anregungen für Reisen auf Anfrage klicken Sie bitte auf Reisevorschläge.

Möchten Sie per E-Mail regelmäßig über unsere jeweils neueste Reise informiert werden, klicken Sie bitte auf Programmservice. Diesen kostenlosen Service können Sie selbstverständlich jederzeit wieder abbestellen.

↑ nach oben ↑

 

 

 

 

 

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.