ReykjavikGulfoss1

Reykjavík - Natur und Zeitgenössische Kunst

13. - 16. Juni 2019

7 - 12 Teilnehmer

Ihr Mentor: Dr. Christian Schoen

ReikjavikKathedrale1Island, Insel zwischen den Kontinenten, umtost von den wilden Wassern des Nordatlantiks, ist ein einzigartiges Naturerlebnis.

Wir fahren zu den berühmten Vulkanen, Gletschern, Geysiren, Wasserfällen und zur Blauen Lagune und genießen das  atemberaubende Farbenspiel der Mitternachtssonne.

In Reykjavík, der nördlichsten Metropole der Welt, findet sich eine äußerst lebendige Kunstszene. Das kleine Land mit seinen 300.000 Einwohnern hat im Laufe der vergangenen Jahrzehnte eine große Zahl bedeutsamer Künstler hervorgebracht und übte gleichzeitig eine starke Anziehung auf internationale Künstler aus, die hier ihre Spuren hinterlassen haben. Auf einige dieser Spuren, etwa von Dieter Roth, Yoko Ono, Roni Horn oder Matthew Barney, werden wir im Laufe unserer aufregenden Tage in Reykjavík und Umgebung stoßen.

IslandGeysir1Der langjährige Leiter des Center for Icelandic Art, Dr. Christian Schoen, führt Sie ein in die einzigartige Geschichte Islands, besucht mit Ihnen die bedeutendsten Bauwerke - darunter die expressionistische Hallgrímskirkja von Guðjón Samúelsson und das 2011 eingeweihte KonzerthausHarpa von Henning Larsen mit der beeindruckenden gläsernen Fassade von Olafur Eliasson -, Museen und Galerien (Nationalmuseum, Einar Jónsson Museum, Reykjavík Art Museum, Nationalgalerie, galleri i8) sowie ausgewählte Künstler in ihren Ateliers.

Sie wohnen im **** Hotel Borg am Austurvöllurplatz im Herzen Reykjaviks. Das Art -Deco-Hotel ist als eines von wenigen Hotels in Reykjavik in einem historischen Bau untergebracht und verfügt über einen Fitness- und Wellnessbereich, Dampfbad und Whirlpool. Sie erleben heiße Quellen und genießen Spezialitäten wie frischeste Fische, Hummersuppe, getrocknete Algen, geräuchertes Lammfleisch und Skyr-Jogurth.

 

Reisepreis € 1.980,- 

Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage

Leistungen

  • Reise in kleinem Kreis mit 7 – 12 Teilnehmern
  • Reisebegleitung durch den Kurator und Islandexperten Dr. Christian Schoen
  • 3 ÜF im **** Hotel Berg
    im Zentrum von Reykjavik
  • Zwei Abendessen in ausgewählten Restaurants
  • Alle Eintritte (u.a. Nationalmuseum, Einar Jónsson Museum, Reykjavik Art Museum, Nationalgalerie)
  • Atelier- und Galeriebesuche
  • Golden Circle Tour mit eigenem Van: Gletscherwasserfall Gulfoss, Geysir Strokkur,Nationalpark Thingvellir
  • Taxifahrten in der Stadt und zur Blue Lagoon
  • Empfehlungen und Adressen
  • Sicherungsschein (R+V Versicherung)

 IslandBlueLagoon2

Gerne sind wir Ihnen auch behilflich bei der Buchung der An- und Abreise oder einer gewünschten Verlängerungsnacht und bei der Reservierung von Konzertkarten.

Für die Einreise nach Island benötigen Sie als deutscher Staatsbürger einen für den Reisezeit gültigen Reisepass oder Personalausweis (Vorläufige Dokumente werden nicht anerkannt). Bei Fragen zu Pass- und Gesundheitsbestimmungen können Sie uns jederzeit gerne kontaktieren.

 

IslandVorschau

 

Gerne senden wir Ihnen einen Prospekt per Post zu.

 

zur Buchung

 

Dr. Christian Schoen

Studium der Mittleren, Neueren und Byzantinischen Kunstgeschichte, Psychologie und Politikwissenschaft in Kiel und München. Promotion zu Albrecht Dürers 'Adam und Eva'.
IslandLeuchtturm1In München Leitung der städtischen Kunsthalle lothringer13/halle (2000-2003) und der Osram Art Projects (seit 2001). Dort initiierte Dr. Schoen 2006 die Seven Screens, eine mediale Plattform für temporäre Kunstprojekte im öffentlichen Raum, die er bis heute kuratiert.
Lehrtätigkeit an den Universitäten München und St. Gallen. 2005 – 2010 Leitung des CIA.IS – Center for Icelandic Art, Reykjavík. Dr. Schoen war u.a. Beiratsmitglied und Mitglied des Ankaufskommittees des Reykjavík Art Museums sowie Mitinitiator und Vorsitzender des SEQUENCES Festivals, Reykjavík.
Für den isländischen Pavillon auf der Biennale di Venezia war er 2007 und 2009 als Kommissar verantwortlich. Als freier Kurator entwickelt er internationale Ausstellungsprojekte, u.a.: passage 2011 (54. Internationale Kunstausstellung – la Biennale di Venezia.), Rúrí – Retrospektive (National Gallery of Iceland, Reykjavík).

Dr. Schoen lebt mit seiner Familie in Ansbach, wo er seit 2013 auch als stellvertretender Bürgermeister und Stadtrat tätig ist.

 

↑ nach oben

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok