BariTitel1

 

Diese Reise ist bis zum 1. April (28 Tage vor Reisebeginn) kostenfrei stornierbar. Danach gelten die Stornofristen unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Bari, Castel del Monte, Matera

29. April - 2. Mai 2021

7 - 12 Teilnehmer

Ihr Mentor: Dr. Dr. Wolfgang Lippmann

In Apulien und in der Basilicata genießen Sie bei frühsommerlichen Temperaturen die Adriaküste und das hügelige Inland und erforschen zusammen mit Dr. Lippmann Höhepunkte mittelalterlicher Architektur.

Castel del Monte BW 2016-10-14 12-26-11 rAusgangspunkt der Exkursionen ist das vitale Bari. In der malerischen Altstadt stehen das vielfach umgebaute, ursprünglich auf den Grundmauern einer byzantinischenFestung erbaute Kastell, die mächtige Basilika San Nicola mit der elfenbeinernen, romanischen Kathedra des Bischofs Elias und reichen Mosaikböden sowie der Dom San Sabino auf dem Besichtigungsprogramm.

Entlang der Küste locken vor allem Trani mit seinem direkt am Meer gelegenen Dom und der Koloss von Barletta, eine über fünf Meter hohe spätantike Bronzefigur.

Im Inland besuchen Sie die Kathedrale von Bitonto (mit dem berühmten Kanzelrelief, das  Darstellungen von vier staufischen Herrschern zeigt) und Altamura (der einzigem Kirchenstiftung Friedrichs II. in Apulien) und das weltberühmte Castel del Monte. Noch weiter ins Herz Süditaliens führt Ihr Weg in die Höhlenstadt Matera (Europäische Kulturhauptstadt 2019).

Neben Kunst- und Naturerlebnissen kommt die Kulinarik nicht zu kurz. Neben Fisch und Meeresfrüchten sind Salami, Käse, die typischen großen grünen Oliven, Orecchiette (Nudeln in Ohrenform), Frisselle (Teigkringel) und der Primitivo ein Muss für jeden Apulienbesucher.

 

 

Puglia Altamura1 tango7174Reisepreis € 1.480,-

(Einzelzimmerzuschlag € 194,-)

 

Leistungen

  • Reise in kleinem Kreis von 7 – 12 Teilnehmern
  • Kunst- und architekturhistorische Reisebegleitung Dr. Dr. Wolfgang Lippmann
  • 3 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im **** Palace Hotel (Superior Zimmer) in Bari
  • Lunch im Palazzo Filisio – Reggia Restaurant in Trani, mit Wein, Wasser, Kaffee
  • Abendessen in der Trattoria Mercantile in Bari, mit Wein, Wasser, Kaffee
  • Abendessen in der Locanda di Federico in Bari, mit Wein, Wasser, Kaffee
  • Alle gemeinsamen Eintritte; Reservierungen, Sondergenehmigungen
  • Van für Exkursionen
  • Sicherungsschein (R+V Versicherung; neben dieser Absicherung Ihrer An- und Restzahlung gegen Insolvenz empfehlen wir den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung,wobei wir Ihnen auf Wunsch behilflich sind)

Ambonebitonto2Für die Einreise nach Italien benötigen Sie als deutscher Staatsbürger einen gültigen oder höchstens seit einem Jahr abgelaufenen Reisepass oder Personalausweis. Bei Fragen zu Pass- und Gesundheitsbestimmungen können Sie uns jederzeit gerne kontaktieren.

Bitte beachten Sie vor der Buchung die Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes zu Italien, um sicher zu stellen, dass Sie mit allen Vorgaben einverstanden sind.

 

Gerne senden wir Ihnen einen Prospekt per Post zu.

 

Zur Buchung

 

 

Dr. Dr. Wolfgang Lippmann

Studium (Kunstgeschichte, Klassische und Christliche Archäologie, Romanistik) in Bonn und Rom. Stipendien u.a. in Venedig, Salzburg und Florenz. Lehrtätigkeit an den Technischen Universitäten Dresden und Aachen sowie an den Universitäten Zürich, Kiel und Florenz. Zusammenarbeit mit internationalen kulturellen Institutionen
Dr. Lippmann ist ein profunder Kenner Apuliens: Er publizierte zu Friedrich II. von Hohenstaufen als kaiserlicher Bauherr. Weiter hat er vielbeachtete Publikationen zur Kirchen- und Villenbaukunst Italiens und zum deutschsprachigen Raum im 15. - 17. Jahrhundert vorgelegt, u.a. zum Salzburger Dom und zum venezianischen Villenbau. Seine aktuellen Forschungen sind dem venezianischen, deutschen und österreichischen Architekturdilettantismus gewidmet.
Dr. Lippmann lebt und arbeitet in Florenz und Bonn.

 

BariMatera2

 

↑ nach oben ↑

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.